Frachtraum 3

An diese Stücke haben wir schöne Erinnerungen,
allerdings sind sie inzwischen nicht mehr im Repertoire:

Familie FischerFamilie Fischer – Vom Fischer und seiner Frau
Strandspiele nach Motiven des Märchens der Gebrüder Grimm Eigentum und Besitz können zur Besessenheit führen – was bleibt dann übrig…? Zwischen Traum und Wirklichkeit, Freiheit und Notwendigkeit erspielt sich die Geschichte an einem öden Strand, wo der Sommer längst vorbei ist.
Es spielt: Karl Huck Dramaturgie: Jette Lund (DK)

Der FlaschenteufelDer Flaschenteufel
Ein Stück nach der Seemannsgeschichte
von Robert Louis Stevenson.
Ein Seemann auf der Jagd nach dem Glück. Das Glück steckt in der Flasche. Die Flasche ist des Teufels. Der Teufel ist ein Puppenspieler…
Es spielt: Karl Huck

Lütt MattenLütt Matten
Eine poetische Geschichte
nach Benno Pludra
Regie: Karl Huck
Figuren: Barbara und Günter Weinhold,
inspiriert durch Bilder der Inselmalerin Elisabeth Büchsel
Es spielen: Antje und Johann-Karl König

Das Märchen von Iwan dem DummkopfDas Märchen von Iwan dem Dummkopf
nach Graf Lev N. Tolstoi
Maschenka wartet in ihrer Feuerwache Nr. 666 auf den Durchgebrannten. Wenn ihr die Zeit zu lang wird, erzählt sie Märchen und verwandelt die Feuerwache in ein Theater, in dem Iwan gegen die kleinen Teufel kämpft.
Es spielt: Antje König, Regie: Karl Huck,
Figuren und Bühne: Barbara und Günter Weinhold

Moby DickMoby Dick mit Nino Sandow
Ein Theaterabend nach Melville.
Erzählt wird vom Wal, der auftaucht, verschwindet und gejagt wird. Von der Liebe, die auftaucht, verschwindet und gejagt wird. Vom Ungeheuer Mensch…
Regie: Karl Huck


Hier geht es zurück zum FRACHTRAUM 1 mit aktuellen Produktionen und Klassikern…