Mai 2018

Di   08.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare (Wiederaufnahme – GP)                                                                      Mi   09.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare (Wiederaufnahme – Premiere)                                                           Do  10.05.  20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare     Fr   11.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare          Sa  12.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare    

Do  17.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                      Fr  18.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                  Sa  19.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare  

Mo  21.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                 Di  22.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                 Mi  23.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                Do  24.05.   20 Uhr Der Sturm nach William Shakespeare                                                  Fr  25.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                  Sa  26.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare  

Do  31.05.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                   Fr  01.06.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare                                                  Sa  02.06.   20 Uhr  Der Sturm nach William Shakespeare



„Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind Und unser kleines Leben umfängt ein großer Schlaf.“    William Shakespeare

Im Frühjahr 1599 verläßt der gefeierte Komödiant Will Kempe nach einem Streit mit William Shakespeare die Schauspielertruppe der „Lord Chamberlain´s Men“. Ausgerechnet während einer Vorstellung des „Hamlet“ kehrt Kempe zurück, um sich an Shakespeare zu rächen und findet das Manuskript des neuen Stücks „Der Sturm“. Doch als er zu lesen beginnt, vergißt er seine Rachepläne und wird in die Welt der verzauberten Insel und in die Geschichte von Prospero, Miranda, Ariel und Caliban hineingezogen. Shakespeares Arbeitszimmer wird zu seiner Bühne und bevölkert sich mit Geistern und Dämonen, die Erinnerungen an längst vergangene Zeiten heraufbeschwören und die Grenzen zwischen Gut und Böse in Frage stellen….

Buch und Regie: Holger Teschke                                             Spiel: Karl Huck                                                                            Bühne und Figuren: Christian Werdin                                   Kostüme: Katharina Schimmel                                              Künstlerische Mitarbeit: Thomas Noll, Anastasia Peters, Wiebke Volksdorf, Kay Zeisberg

Ein Theaterstück für  Jugendliche (ab 10 Jahren) und Erwachsene!

********************************************************************

Kartenvorbestellungen unter Telefon: 038300 / 60593!

Vorbestellte Karten bitte 30 min. vor Vorstellungsbeginn abholen.

Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Änderungen vorbehalten/ Zusatzvorstellungen auf Anfrage möglich.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.