Morsezeichen

Volker Braun_Faust2016_Seebühne (6)

FAUST nach Johann Wolfgang von Goethe

Traditionelle Marionetten in einer modernen Interpretation des klassischen StoffesFaustfiguren (5)

„…mit einer Fülle an Mitteln und einem Klang, der in den Dialogen eine raunende Grundstimmung erzeugt, legt Huck über die Vorstellung eine bezaubernde Atmosphäre. Es ist jener Zauber, den das Theater grundsätzlich hat, den es aber oft nicht mehr bieten kann oder will…“ Dietrich Pätzold, Ostseezeitung


Störtebeker Seebühne (Foto: Wiebke Volksdorf)STÖRTEBEKER – Die unglaubliche Erzählung eines Zeitzeugen
So kennt man Karl Huck: als alles überblickender Figurenführer und -lenker begleitet er seine Protagonisten auf der See-Bühne, gibt ihnen Stimme, Gestalt und Gestus im dramatischen Handeln, leidet und liebt, trauert und träumt an ihrer Seite. Doch dieses Mal ist es anders! Als in Kutte gewandeter Pater Francesco steht er selbst im Zentrum von Bühne und Geschehen. … Zum plötzlichen Schluss kommt diese rasante theatrale Fahrt, als Black Störtebeker anstiftet, aus Francescos Klause ein Buch mit verwegenen anatomischen Abbildungen zu entwenden. … Fantastisch!

Aus der Rezension in der Zeitschrift THEATER DER ZEIT 10/2015 zur Inszenierung „Störtebeker“ 2015  von Prof. Ralf Stabel: „Halb Wurzel, halb Wahrsagerin“ (S. 48)

„Eines der charmantesten Theater Deutschlands“

Deutsche Welle 2008

 

 

„FAUST- Ein großes Goethe-Vergnügen!“ Sigrid Damm 2012

„…doch wenn am Abend die Puppen in der Seebühne lebendig werden, dann kommen die Geister von Hiddensee zurück. Für einen Moment sind Asta Nielsen und Ringelnatz wieder auf der Insel und öffnen einladend die Tür des Karusels.“
Christoph Hein 2013


Die Seebühne Hiddensee gastierte am 15.Dezember 2015 mit „Buon Natale Pinoccio – Italienische Weihnacht“ in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund in Berlin. Nachfolgend einige Fotoimpressionen…

Weihnachtliches Gastspiel „Buon Natale Pinocchio – Italienische Weihnacht“ der Seebühne Hiddensee in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin. Quelle: Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern Weihnachtliches Gastspiel „Buon Natale Pinocchio – Italienische Weihnacht“ der Seebühne Hiddensee in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin. Quelle: Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern Die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Dr. Pirko Zinnow - Karl Huck, künstlerischer Leiter der Seebühne Hiddensee - Sonja Steffen, MdB (Quelle: Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern) Weihnachtliches Gastspiel „Buon Natale Pinocchio – Italienische Weihnacht“ der Seebühne Hiddensee in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin. Quelle: Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern

…und die ✐Pressemitteilung der Landesregierung (PDF-Datei).


Ältere Pressestimmen 

SEEBÜHNE MACHT HIDDENSEE ZUR SCHATZINSEL
15 Jahre maritimes Figurentheater in Vitte. Gastspiele in aller Welt.
Holger Vonberg (Ostsee-Zeitung, 26.07.2012)

DIE MEISTEN, die einmal da waren, kommen wieder in dieses kleine Theaterparadies.“
Theatermagazin FOYER (3sat, 2006) 

ERFOLGREICHE FAUST-TOURNEE IN SACHSEN
Ausverkaufte Vorstellungen in Chemnitz, Dresden und Leipzig! (leipziginfo.de 2012)

MENSCH ODER AFFE: Franz Kafkas Bericht für eine Akademie…
Bericht aus dem Eschborn K (eschborner-stadtmagazin.de 2009)

DES KLASSIKERS KERN
Die Seebühne Hiddensee spielt Goethes Faustals kraftstrotzendes Einmannkonzentrat
von Kristin Schulz Theater der Zeit Oktober 2010

KURS AUF UNENTDECKTE KÜSTEN – Die Seebühne Hiddensee steuert in ihre 10.Speilzeit! von Holger Teschke, Theater der Zeit 2007

SEEFAHRT TUT NOT. Ein halbes Jahrzehnt – ein ganzes Theater! Gruß und Dank allen Mitreisenden, der Mannschaft und Frauschaft, bärtigen Schiffbrüchigen. Und: immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel! von Kay ZeisbergInselnachrichten Hiddensee 2003

DIE WELT IM KONTRABASS…
Die Schatzinsel – das ebenso wandlungsfähige wie geniale Bühnenbild, in dem Karl Huck mit großzügigem Einsatz von Phantasie und Humor die Puppen zappeln lässt. Die Mischung aus Witz und Phantasie bewegt dramaturgisch geschickt Kopf und Herz der Zuschauer. Kleiner wie Großer. zitty Berlin 

SPANNUNG, SPASS UND POESIE
Ein begeistertes Publikum erlebte die Premiere von „Lütt Matten“. Das Kinderbuch von Benno Pludra diente als Vorlage für die in der Seebühne Hiddensee zu erlebende Bühnenfassung. In diesem Doppelspiel bewegen sie all das, was zur spannungsvollen, aber auch poesievollen Atmosphäre dieser Inszenierung von Karl Huck gehört. Der Rüganer